DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Als datenschutzrechtlich Verantwortliche informieren wir Sie mit dieser Erklärung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten sowie über Ihre Rechte als Nutzer. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und halten uns an alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen bzw. Gesetze. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur dann, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben oder dies gesetzlich erlaubt ist.

 

1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise

Ihre Daten werden verarbeitet durch:

Gastronomiebetriebe.eu

An der Waldkapelle 26
23669 Timmendorfer Strand
Deutschland

Die Kontaktdaten unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten lauten: datenschutz@gastronomiebetriebe.eu

Diese Stelle ist Dienstanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Stelle ist auch gemeint, wenn Formulierungen wie „wir“ oder „uns“ benutzt werden.

Leider ist es Personen unter 18 Jahren nicht gestattet, unsere Dienste zu nutzen.

 

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (betroffene Person). Mit personenbezogenen Daten kann eine betroffene Person identifiziert werden. Hierzu zählt beispielsweise der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer oder eine Ihnen von Ihrem Internetprovider zugewiesene IP-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind solche Informationen, mit deren Hilfe Sie nicht identifizierbar sind (anonyme Daten).

 

3. Geschäftszweck von gastronomiebetriebe.eu

Gastronomiebetriebe.eu will dauerhaft der zuverlässige Berater für alle Themen rund um Ihren Gastronomiebetrieb sein. Wenn sich Ihre Lebenssituation ändert oder Sie neue Ziele anstreben, hält gastronomiebetriebe.eu das richtige Gastronomieobjekt für Sie bereit. Wir sind bestrebt, eine langfristige Beziehung mit Ihnen aufzubauen: Unsere Produkte und Services stehen Ihnen 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Mit uns können Sie Ihre Zukunft gestalten.

Gastronomiebetriebe.eu hat es sich zum Ziel gemacht, Suchende und Anbieter von Gastronomiebetrieben zusammenzubringen. Sie haben bei uns u.a. die Möglichkeit, sich über Gastronomieangebote zu informieren, Immobilienanbieter zu kontaktieren, und sich über Aktuelles aus der Welt der Gastronomie zu informieren.

Sie können zunächst die unentgeltlichen Services der Plattform nutzen, wie etwa die Suche oder Kontaktaufnahme. Darüber hinaus können Sie weiterführende kostenpflichtige Services in Anspruch nehmen, z. B. eine Anzeigenschaltung, um erfolgreicher zum Ziel zu kommen.

Gastronomiebetriebe.eu möchte Ihnen auch die Vermarktung erleichtern. Als privater Eigentümer können Sie mit der entgeltlichen Immobilienanzeige passende Pächter oder Käufer finden.

Zu einer dauerhaften Beziehung gehört es auch, auf Sie und Ihre persönlichen Interessen einzugehen. Daher werden Ihnen mit Nutzung unserer Services relevante Informationen und Hilfestellungen via E-Mail oder in Ihrem Benutzerbereich zur Verfügung gestellt. Dazu zählen z. B. folgende Themenbereiche:

  • Kontaktaufnahme zum Immobilienanbieter
  • Anmeldung zum Suchauftrag
  • Suchfunktionen auf gastronomiebetriebe.eu
  • Vermittlung von Produkten/Leistungen für Immobilieninteressenten
  • Vermittlung von Maklern
  • Vermarktungsunterstützung durch Einbeziehung kooperierender Immobilien-Portale
  • Aufbereitung von Informationen für Pächter/Eigentümer

 

4. Wofür verarbeiten wir grundsätzlich Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den rechtlichen Vorgaben der Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO). Für uns ist die Speicherung und Verarbeitung immer dann zulässig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
  • Zur Erfüllung von gesetzlichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)
  • Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

 

5. Ort der Verarbeitung

 Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“), außer in Fällen, in denen es nach der DSGVO zulässig ist. Um den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese sind unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF jederzeit abrufbar.

Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO). Weitere Informationen – auch zur Zertifizierung der von uns eingesetzten Dienstleister – erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov. Wir verwenden ausschließlich US Dienstleister, die nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sind oder mit welchen wir Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO vereinbart haben.

 

6. Findet eine Weitergabe Ihrer Daten an weitere Unternehmen oder an Dritte statt?

 6.1. Gastronomiebetriebe.eu

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben oder übermittelt, wenn dies zur Ausführung der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistung notwendig oder es zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

 6.2. Dritte

Sofern Ihre Daten an weitere Unternehmen (z.B. Immobilienanbieter oder Anbieter für Immobilienfinanzierung) übermittelt werden, sehen Sie den jeweiligen Empfänger im Bereich des Eingabeformulars vor der Übermittlung Ihrer Daten. Die Übermittlung erfolgt dann zur Durchführung der vertraglichen Leistung.

In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter erbringen für uns insbesondere die folgenden Dienstleistungen: Anmeldedienst(e), Bezahldienst(e), Content Recommendation, Druckereien, Gewinnspielabwicklung, Hosting, Inkasso/Forderungsmanagement, Kundenservice, Lettershop, Logistik und Versand, Newsletterversand, Prämienversand, Umfrage-/Kommentardienst(e), Wartung und Support und Web/Appanalyse.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern nicht Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

7. Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sofern unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen fortdauert (z.B. im Falle einer Registrierung), werden Ihre Daten nicht eigenständig durch uns gelöscht. Werden Ihre Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, werden sie gelöscht, es sei denn, deren weitere Speicherung ist für die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich.

Sofern Ihre Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung an Dritte übermittelt werden (z.B. bei Kontaktanfragen an Immobilienanbieter oder Anfragen an Finanzierungsanbieter), sind diese für die Aufbewahrung und Löschung dieser Daten verantwortlich.

 

8. Welche Daten werden über unsere Website automatisiert erhoben?

Beim Besuch jeder Internetseite werden Informationen über IP-Adresse, verweisende URL, Datum, Uhrzeit, Browserversion und verwendetes Betriebssystem in den servereigenen Logdateien gespeichert. Diese Daten werden benötigt, um eine Internetseite zu übermitteln. Sie werden keiner individuellen Person zugeordnet.

Diese Informationen werden von uns ausschließlich zu Zwecken der technischen Administration unserer Website und zur Abwehr von rechtswidrigen Handlungen im Zusammengang mit unserer Website genutzt. Wir behalten uns vor, diese Protokolldaten nachträglich zu prüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Handlung besteht. Soweit hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden, tun wir dies ausschließlich zur Wahrung unseres berechtigten Interesses zur Abwehr von rechtswidrigen Handlungen im Zusammenhang mit unserer Website.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Personenbezogene Daten werden dabei für eine Dauer von höchstens 40 Tage gespeichert, wenn keine Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen. Die berechtigten Interessen bestehen im Schutz der zur Verfügung gestellten Dienstleistung und in der Funktionalität der Unternehmensabläufe. Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die Daten nur noch verarbeiten, wenn unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe ihre Gründe überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen dient.

 

9. Welche Daten werden zum Zweck der Betrugsbekämpfung gespeichert?

Zum Zwecke der Schadensvermeidung im Zusammenhang mit betrügerischen Aktivitäten und Missbrauch unserer Dienste erheben und speichern wir personenbezogene Daten von Nutzern. Hierzu werden bei einer Kontaktanfrage Ihre E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, zur Betrugsbekämpfung nötige Teile der Anfrage sowie das von Ihnen angefragte Inserat erhoben und temporär gespeichert.

Bei der Buchung einer Online-Anzeige wird, zusätzlich zu den von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten, Ihre IP-Adresse gespeichert. Des Weiteren werden zur Missbrauchsbekämpfung folgende Informationen gespeichert: Einzelheiten zur Art und Weise, wie Sie unsere Dienste verwendet haben, beispielsweise Ihre Exposé- Besuche, Rechnerinformationen wie Browser- oder Betriebssystemversion, sowie Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Benutzerkonto eindeutig identifiziert werden können.

Bei einer Kontaktanfrage wird Ihre E-Mail-Adresse und das von Ihnen angefragte Inserat gespeichert, um Sie per E-Mail zu informieren, wenn sich Erkenntnisse ergeben, die darauf schließen lassen, dass ein von Ihnen besuchtes Angebot betrügerischen Absichten dient. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Das berechtigte Interesse besteht im Schutz der zur Verfügung gestellten Dienstleistung. Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die Daten nur noch verarbeiten, wenn unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe ihre Gründe überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen dient.

 

10. Wo werden auf unseren Webseiten Daten durch Ihre Angaben verarbeitet?

 10.1. Registrierung und Benutzerkonto

Sie können sich auf unserer Website als Nutzer registrieren, wozu die Angabe von personenbezogenen Daten (wie zum Beispiel ihre E-Mail-Adresse) erforderlich ist. Über die Registrierung können Sie Ihre Suchaufträge verwalten und Ihr Suchfortschritt bleibt erhalten. Zudem können Sie auch mobil Ihre Immobilienanzeigen erstellen und verwalten. Weitere Funktionen sind zum Beispiel das Anlegen eines Merkzettels mit interessanten Immobilienangeboten.

In Ihrem Benutzerkonto werden ausschließlich Daten gespeichert, die zur reibungslosen Funktion und Abwicklung Ihrer Tätigkeiten mit dem Portal benötigt werden. Beispielsweise wird der Anmerkungstext Ihrer Kontaktanfragen als bearbeitbare Notiz oder die Inhalte Ihrer Immobilien- oder Suchanzeigen gespeichert. Diese Informationen können Sie zu jedem Zeitpunkt in Ihrem Benutzerkonto bearbeiten. Beim Löschen Ihres Benutzerkontos werden alle gespeicherten Informationen entfernt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht durchgeführt werden kann. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig.

10.2. Kontaktanfrage
Über die Funktion Kontaktanfrage können Sie direkt Anfragen an die jeweiligen Anbieter der Objekte stellen. Hierzu werden die in den Pflichtfeldern aufgeführten personenbezogenen Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt. Hierzu zählen alle von Ihnen bereitgestellten Informationen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht durchgeführt werden kann. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig.

10.3. Anbieten von Dienstleistungen

Über unsere Website können Sie als gewerblicher oder privater Anbieter verschiedene Anzeigen für eigene Immobilienangebote beziehungsweise Anzeigen für Immobiliengesuche aufgeben und verwalten. Hierfür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Kontaktdaten sowie Informationen zur Zahlungsabwicklung. Der konkrete Umfang der von uns erhobenen Daten ergibt sich aus der jeweiligen Dienstleistung und wird Ihnen transparent im Registrierungsprozess dargestellt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht durchgeführt werden kann. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig.

10.4. Dienstleistungen von Partnerunternehmen

Wir bieten auf unserer Website verschiedene Angebote, welche die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten erfordern. Hierzu zählen insbesondere folgende Services:

  • Finanzierungsanfrage
  • Immobilienbewertung
  • Prospekt-Service
  • Maklervergleich
  • Maklerempfehlung
  • Kapitalanlage-Analyse
  • Schufa-Bonitätsauskunft

Der Umfang der von uns erhobenen Daten ergibt sich aus der jeweiligen Anfrage. Mit Absenden Ihrer Anfrage werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen an die von Ihnen ausgewählten Anbieter für deren Kontaktaufnahme mit Ihnen weitergeleitet. Eine Bonitätsprüfung unsererseits findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht durchgeführt werden kann. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig.

 10.5. Kommentarfunktion

Wir bieten auf unseren Ratgebern vereinzelt Kommentarfunktionen an, wobei zusätzliche personenbezogene Daten gespeichert werden, die Sie von sich aus angeben. Mit dem Abgeben eines Kommentars in unseren Ratgeberartikeln, den News oder auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext vollständig oder in Auszügen unter unseren Artikeln oder Posts erscheint. Sie können hierbei auch ein Pseudonym verwenden. Ihre E-Mail-Adresse wird dabei nicht veröffentlicht. Das Gleiche gilt bei Umfragen, an denen Sie teilnehmen. Wir sind nicht für verlinkte Inhalte verantwortlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können dieser Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen per E-Mail an datenschutz@gastronomiebetriebe.eu.

Wir erheben und verarbeiten die von Ihnen angegebenen Daten, um Ihren Kommentar wunschgemäß veröffentlichen zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle als Pflichtfelder gekennzeichneten Datenfelder sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht durchgeführt werden kann. Die Bereitstellung von weiteren Daten erfolgt freiwillig.

Insbesondere verwenden wir hierbei auch Ihre E-Mail-Adresse, um im Falle einer Antwort auf Ihren Kommentar Sie darüber zu informieren, beziehungsweise um Sie im Falle von Beanstandungen Ihres Kommentars kontaktieren und Ihnen die Möglichkeit zur Stellungnahme geben zu können.

10.6. Nutzungsbasierte Online-Werbung

Auf unserer Website nutzen wir verschiedene Dienste zur nutzungsbasierten Online-Werbung, die wir Ihnen im Folgenden näher erläutern.

Bei Nutzung dieser Website werden durch die Einbindung externer Trackingdienste in Einzelfällen Daten an Empfänger in die USA übermittelt. In diesen Fällen achten wir darauf, dass der Datentransfer zwischen der EU und den USA datenschutzrechtlich legitimiert wurde. Der Datentransfer beruht entweder auf einer Zertifizierung durch das EU-US Privacy Shield, wonach sich amerikanische Organisationen zu einem Katalog von Datenschutzgrundsätzen verpflichten. Bezüglich einer solchen Übermittlung hat die Kommission die Angemessenheit des Datenschutzniveaus mit einem Beschluss vom 12. Juli 2016 festgestellt siehe http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE (Abruf: 28.03.2018). Sofern keine Privacy Shield Zertifizierung vorliegt, haben wir mit unseren Dienstleistern Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO vereinbart.

Rechtgrundlage für diese Form der Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unserer Services und der Vermarktung unserer Angebote. Sie haben das Recht dieser Datennutzung entsprechend Art. 21 DSGVO zu widersprechen.

 

11. Welche Daten werden zur Personalisierung unserer Services gespeichert?

Wir bieten weiterhin eine Personalisierung unserer Services für Sie an. Wenn Sie eines unserer Produkte verwenden oder von uns bereitgestellte Inhalte aufrufen, vergeben und speichern wir zum Zweck der Personalisierung eine Nutzer-ID. Unter der Nutzer-ID werden Ihr Nutzerverhalten, Ihre IP-Adresse sowie die Account-Informationen (falls Sie sich bei uns registriert haben) auf unserer Website gespeichert. Diese Informationen erheben wir während Ihrer Nutzung der Webseite und speichern sie darüber hinaus über einen Zeitraum von 2 Jahren, um Ihnen und anderen Nutzer der Webseite bessere und schnellere Dienste anbieten zu können, Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und um Inhalte und Werbeanzeigen auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Rechtgrundlage für die Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von gastronomiebetriebe.eu besteht in der Wartung unserer Systeme, dem Schutz und der Bereitstellung sowie der Entwicklung neuer Funktionen und der generellen Verbesserung unseres Dienstes. Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die Daten nur noch verarbeiten, wenn unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe Ihre Gründe überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen dient. Durch Ihren Widerspruch werden Sie unsere Produkte nur eingeschränkt erleben und verwenden können. Das bedeutet beispielsweise, dass die Funktionen „Merkzettel“ und, „zuletzt besuchte Objekte“ nicht angezeigt werden.

 

12. Unter welchen Voraussetzungen erhalte ich Service-Mails von gastronomiebetriebe.eu?

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG erfüllt sind, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Direktwerbung für eigene, ähnliche Waren oder Dienstleistungen ohne hierfür eine gesonderte Einwilligung von Ihnen einzuholen. Falls Sie keine Direktwerbung (mehr) auf dieser Grundlage erhalten möchten, können Sie der entsprechenden Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Email an uns unter datenschutz@gastronomiebetriebe.eu unter dem Betreff „Widerspruch Werbung“ widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dabei ist die E-Mail-Adresse anzugeben, mit der Sie sich bei unserem Dienst registriert haben. Bei einem Unternehmen oder kommerziellen Nutzern sind zusätzlich der Name des Unternehmens und die Anschrift anzugeben. Darüber hinaus enthält jede E-Mail einen Abmeldelink, über den Sie sich per Mausklick vom Erhalt weiterer E-Mails abmelden können.

 

13. Wann setzen wir technisch erforderliche Cookies auf der Website ein?

Für Komfortfunktionen auf der Website (z. B. Merkzettel, zuletzt besuchte Objekte, dauerhaft angemeldet bleiben, Nutzungsprofil) und unsere Partner werden partiell sogenannte Cookies in Ihrem Browser lokal abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website enthalten können, die Navigation erleichtern und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit ermöglichen. Wir verwenden einen Session-Cookie und darüber hinaus beständige Cookies mit einer variablen Laufzeit.

Ein Session-Cookie wird nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseiten, einer sogenannten Sitzung (engl.: session), angelegt. Während der Anzeigenerfassung halten wir diese Sitzung bis zum Abschluss Ihrer Eingaben aufrecht.

Schließen Sie Ihren Browser, endet die Sitzung sofort. Ansonsten läuft sie nach 20 Minuten Inaktivität automatisch ab. Alle Daten, die während dieser Sitzung im Cookie gehalten wurden, werden dann unwiederbringlich gelöscht.

Sie können in Ihrem Browser jederzeit alle vorhandenen Cookies einsehen und nach Belieben löschen. Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser unterbinden, werden dann aber die Funktionen unserer Webseiten nicht oder nur eingeschränkt nutzen können, z.B. Anzeigenerfassung, Merkzettel, zuletzt besuchte Objekte oder der Benutzerbereich.

Diese Daten werden technisch benötigt und bei ausgeschaltetem Nutzungsprofil keiner individuellen Person zugeordnet.
Rechtsgrundlage für die Datenerhebung: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Alle technisch erforderlichen Cookies sind für die Vertragsdurchführung erforderlich. Wenn diese Informationen nicht gespeichert werden, hat dies zur Folge, dass die vertragliche Leistung nicht vollumfänglich durchgeführt werden kann.

 

14. Welche Dienste haben wir für Tracking und Analyse auf Webseiten und in den Apps im Einsatz?

Auf unseren Websiten und unseren Apps nutzen wir verschiedene Dienste zur Websiteanalyse und zum Tracking, die wir Ihnen im Folgenden näher erläutern. Rechtsgrundlage für diese Form der Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unserer Services und der Vermarktung unserer Angebote. Sie haben das Recht dieser Datennutzung entsprechend Art. 21 DSGVO zu widersprechen.

Bei Nutzung dieser Website werden durch die Einbindung externer Trackingdienste in Einzelfällen Daten an Empfänger in die USA übermittelt. In diesen Fällen achten wir darauf, dass der Datentransfer zwischen der EU und den USA datenschutzrechtlich legitimiert wurde. Der Datentransfer beruht entweder auf einer Zertifizierung durch das EU-U.S. Privacy Shield, wonach sich amerikanische Organisationen zu einem Katalog von Datenschutzgrundsätzen verpflichten. Bezüglich einer solchen Übermittlung hat die Kommission die Angemessenheit des Datenschutzniveaus mit einem Beschluss vom 12. Juli 2016 festgestellt, siehe http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE. Sofern keine Privacy Shield Zertifizierung vorliegt, haben wir mit unseren Dienstleistern Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO vereinbart.

14.1  Google Analytics

Unsere Webseiten nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Im Auftrag unserer Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Wenn Sie unsere Seite über ein mobiles Endgerät (z.B. Smartphone oder Tablet) besuchen, können Sie die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten verhindert. Löschen Sie Ihre Cookies, muss dieser Link erneut geklickt werden.

Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

15. Zahlungsdienstleister

Für den Fall, dass Sie einen zahlungspflichtigen Dienst nutzen oder etwas über unsere Website/App erwerben, bieten wir eine Zahlungsmethode an. Sollten Sie sich dafür entscheiden diesen Zahlungsdienstleister zu nutzen, verlassen Sie unsere Seite. Sämtliche Daten werden dann von diesem Zahlungsdienstleister erhoben und verarbeitet. Wir erhalten dabei keinerlei personenbezogenen Daten, insbesondere keine Bank- oder Kreditkartendaten, sondern lediglich die Information, dass die Zahlung erfolgreich getätigt wurde. Der folgenden Zahlungsdienstleister stehen Ihnen zur Verfügung:

PayPal

Wir haben auf dieser Website die Zahlungsmöglichkeit PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an. Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Wir werden PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden

 

16. Welche Rechte stehen mir nach der DSGVO zu?

Als betroffene Person haben Sie das Recht, jederzeit uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere folgende Rechte:

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zu Ihrer Person haben Sie ein Auskunftsrecht über insbesondere folgende Informationen: zu Ihrer Person gespeicherte Daten, Verarbeitungszweck(e), Datenkategorien, Empfänger, gegenüber denen wir Daten offenlegen, Dauer der Speicherung.

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig und/oder unvollständig sein sollten.

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, etwaige Fehler zu berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand zu bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen.

Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 21 Absatz 1 und Absatz 5 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Für Beschwerden können Sie sich jederzeit an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde der EU oder der EU-Mitgliedstaaten wenden.

 

Stand: 27.November 2019